Dass die Polizei für alle Lebewesen da ist, haben die Beamten der Inspektion Bamberg-Land am Montag (25. Juli 2022) bewiesen. Zwei Ziegen brauchten Hilfe. Eine Spaziergängerin hatte die beiden entdeckt und die Polizei verständigt.

Auf dem Facebook-Profil des Polizeipräsidiums Oberfranken wird über den tierischen Einsatz berichtet. Montagmorgen, so heißt es im Text, machten sich zwei Ziegen in Scheßlitz (Landkreis Bamberg) "aus dem Staub".

Ziegen büxen aus und beschäftigen Polizei - "gegen Kollegin hatten sie keine Chance"

Die Tiere wurden von einer Spaziergängerin aufgegriffen und mit Wasser versorgt. Parallel bat die Frau die Polizeiinspektion Bamberg-Land um Hilfe.

"Wir kamen sofort", schreibt die Polizei im Facebook-Post. Sie recherchierten die Besitzer der Ziegen und kümmerten sich um die Übergabe.

"Die Ziegen sträubten sich zunächst", schreibt die Polizei, "gegen den gekonnten Griff unserer Kollegin hatten sie jedoch keine Chance". Auf dem Foto ist besagte Polizisten zu sehen. In ihren Armen: die beiden Ausreißer.

Vorschaubild: © Axel Heimken/dpa