Mit der Spendeninitiative "Köpfe für Kultur" will die Stadt Bamberg ihre lebendige Kulturszene erhalten und Kunstschaffenden unter die Arme greifen. Für dieses Projekt wurden Bamberger und Bambergerinnen gegen eine selbst gewählte Spende mit und ohne Maske fotografiert und zeigen somit ihre Unterstützung der Bamberger Kultur. 

Die Idee war es, wie die Referentin für Kultur und Welterbe Ulrike Siebenhaar betont, den Künstlerinnen und Künstlern im Rahmen eines Kulturfestivals wieder eine Bühne und dem Publikum wieder die Möglichkeit, Kunst genießen zu können, zu geben. Bisher konnten schon etwa 23.000 Euro gesammelt werden, um dieses Festival zu finanzieren.

"Nachsommer" in Bamberg:  Hochkarätiges Kultur-Programm an der Erba-Spitze

Dank der eingegangenen Spenden kann vom 17. bis 27. September 2020 der "Nachsommer" an der Erba-Spitze stattfinden. Mit einem strengen Hygienekonzept möchte die Stadt Bamberg den Besuchern und Besucherinnen ein spannendes und abwechslungsreiches Programm bieten.  Neben den Abstandsregeln und dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung haben die Initiatoren im Publikumsbereich Sitzkreise markiert, in denen bis zu 10 Zuschauer ohne Sicherheitsabstand zusammensitzen dürfen.

Das Programm bietet elf Tage lang eine bunte Mischung aus Konzerten, Lesungen, Tanz, Theater und mehr. Die Künstlerinnen und Künstler konnten sich im Vorfeld um einen Auftritt bewerben und  die Time-Slots waren im Handumdrehen vergeben.

Ab Donnerstag (17.09.2020) um 17.30 Uhr finden täglich zwischen einer und sechs Veranstaltungen statt, bei denen sicher für jeden Geschmack etwas dabei ist.  Zahlreiche Veranstaltungen und Acts wie Annette von Bamberg, Kontakt- das Kulturprojekt, Bamberger Festivals e.V., der Bamberger Rapper Bambägga und viele weitere stehen schon in den Startlöchern.

Tickets für das Festival kosten zwischen fünf und zehn Euro und können an den Verkaufsstellen im Bamberger Stiftsgarten in der Hauptwachstraße und der Colibri Buchhandlung in der Austraße seit dem 01.09.2020  gekauft werden.  An der Abend- und Tageskasse kosten die Tickets einen Euro mehr. Schnell sein lohnt sich: Einige Veranstaltungen sind schon ausverkauft oder haben nur noch ein paar Restkarten zur Verfügung.

Spendenaktion "Köpfe für Kultur"

Wer bei der Aktion mitmachen möchte, hat auch weiterhin die Chance dazu.  Wer sich fotografieren lassen möchte, spendet einen freiwillig festgelegten Betrag und wird in einem schwarzen Shirt einmal mit und einmal ohne Maske fotografiert. Im Anschluss erscheinen die Köpfe vor einem schwarzen Hintergrund, damit die "Köpfe der Kultur" herausstechen.

 Alle Informationen zur Spende sind auf der dafür geschaffenen Website zu finden.

Auch in Zukunft wünscht sich die Stadt Bamberg dieses Festival fortzuführen.