• Frensdorf: Feuerwehr wird zu Kellerbrand alarmiert 
  • Küche steht in Flammen - Bewohner reagieren sofort
  • Eigeninitiative zahlt sich aus - Erfolg bei Löschversuch
  • Von Rauch befreit: Feuerwehr eineinhalb Stunden im Einsatz

Am Montag (23. Januar 2023) wurde die Feuerwehr Frensdorf (Landkreis Bamberg) am Nachmittag gemeinsam mit den Feuerwehren Reundorf, Vorra, Herrnsdorf und Burgebrach zu einem Einsatz in der Frensdorfer Lärchenstraße gerufen. Dort habe eine Küche im Keller in Flammen gestanden, berichtet die Feuerwehr Frensdorf.

Kellerbrand in Frensdorf: Bewohner reagieren sofort

Um 14.29 Uhr ging demnach der Notruf ein. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, wurden sie jedoch darüber informiert, dass die Hausbewohner bereits selbst in Eigeninitiative erfolgreich das Feuer gelöscht haben.

So konnten die anderen Feuerwehren wieder abgezogen werden, die restliche Arbeit übernahmen die Frensdorfer Feuerwehrleute, heißt es. Ein Trupp unter Atemschutz habe die Räumlichkeiten mit einer Wärmebildkamera und einem Feuerlöscher kontrolliert

Gleichzeitig sei ein Überdrucklüfter aufgestellt worden, um den Keller vom Rauch zu befreien. Der Einsatz wurde demzufolge nach eineinhalb Stunden beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.