Dies alles kann man am Sonntag im Schlüsselfelder Stadtmuseum spielend lernen. Etwas anspruchsvoller ist Origami, die japanische Papierfaltkunst, die ebenfalls im Museum gezeigt wird. Auch Johanna und Verena Baumüller, die zwölfjährigen Zwillingsschwestern aus Schlüsselfeld, haben sich die Faltkunst angeeignet. Alle möglichen Papiertiere sind unter ihren Händen entstanden. Zusammen mit dem Museumsteam werden die jungen Schlüsselfelderinnen ihr Wissen weitergeben.

Museumsleiter Wilfried Auer hat den Internationalen Museumstag, der am Sonntag begangen wird, zum Anlass genommen, Besucher vom Kleinkind bis zum Senior ins Museum zu locken. Für das Himmel und Hölle-Spiel hat Auer eigens Blätter mit dem Museums-Logo gedruckt, die das Falten ganz einfach machen. Zwischen 10 und 16 Uhr soll im Stadtmuseum gefaltet werden, was das Zeug hält.

Das "Anfass- und Begreifmuseum" ist seit Ostern wieder jeden Sonntag von 10 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet.