Auch Kindern und Jugendlichen aus Stadt und Landkreis Bamberg soll die Möglichkeit zum Besuch der Gesamtschule Hollfeld eröffnet werden. Bisher waren solche Gastschul-Verhältnisse an der Bildungseinrichtung "besonderer Art" die Ausnahme: Einen Gastschüler aus Bamberg soll es geben, ein Jugendlicher aus Breitengüßbach wird angeblich täglich von seinen Eltern nach Hollfeld gebracht. Das aber soll jetzt anders werden, sagt die Leiterin der Gesamtschule Hollfeld, Christiana Scharfenberg. Eine eigene Buslinie soll die Entfernung überbrücken.

Als Partner hat sich die Gesamtschule das Bahnbus-Unternehmen OVF (Omnibusverkehr Franken) auserkoren. Deren Regionalbüro Bamberg plant, um das eigene Angebot weiter auszubauen, eine Buslinie zwischen Bamberg und Hollfeld einzurichten, die vor allem Schüler- und elternfreundlich die Möglichkeit erleichtert, die Gesamtschule Hollfeld zu besuchen.