Den Bamberger Basketballfans ist seine Stimme vertraut: Wie kaum ein zweiter versteht es Frank Buschmann, besser bekannt als Buschi, die Emotionen des Sports aus den Arenen in die Wohnzimmer der Fernsehzuschauer und Internetuser zu transportieren. Seine Art und Weise zu kommentieren und moderieren sind legendär, seine Sprüche, Zitate und emotionalen Ausbrüche Kult.

Im April erschien sein Buch "Am Ende kackt die Ente - Aus dem Leben eines Sportverrückten". Insgesamt blieb es für über 20 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste. Am Samstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr wird er das Buch im Hegelsaal der Konzert- und Kongresshalle vorstellen.

Wer allerdings einen Buschi mit Lesebrille am Lesepult erwartet wird enttäuscht. Zum Glück! So gibt es Szenen aus seinem bisherigen Wirken zu sehen und zu hören und einen Buschi, so wie ihn sich seine Fans wünschen.
Buschmann ist die Stimme von "Schlag den Raab" und prägte in den letzten über 20 Jahren die deutsche Sportmedienlandschaft mit. Anstatt nüchtern vom Geschehen auf dem Fußballplatz oder auf dem Basketballfeld zu berichten, lässt Buschi einfach mal Emotionen zu. Seine Sprüche sind legendär: "Ratatatata", "Gurkendieb", "Dafür gibt es eine kleine Fanta ohne Eis" oder eben "Am Ende kackt die Ente".

Frank Buschmann wurde zum beliebtesten Sportreporter Deutschlands gewählt und erhielt 2013 den Herbert-Award als bester Sportkommentator. Mit "Am Ende kackt die Ente" erzählt er die emotionalsten Momente seines turbulenten, zum Teil irrwitzigen, immer aber hundertprozentig leidenschaftlichen Reporterlebens. Von seinen Erlebnissen mit Dirk Nowitzki über die spannendsten Sportevents bis hin zur Entdeckung der sozialen Medien. Diese beherrscht Buschi wie kaum ein anderer. Mittlerweile verfolgen mehr als 370 000 Fans sein Treiben auf Facebook, Twitter oder auf YouTube mit seinem eigenen Kanal www.buschi.tv.

Karten für den Auftritt in Bamberg gibt es in den FT-Geschäftsstellen, an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 0951-23837 oder online unter www.kartenkiosk-bamberg.de.