Wie das Landratsamt Bamberg mitteilt, laufe die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Klimaschutzpreis der Klima- und Energieagentur Bamberg noch bis zum 31. Juli 2022. Mit dem Klimaschutzpreis soll das Engagement der Bevölkerung zum Schutz der natürlichen Umwelt und des Klimaschutzes ausgezeichnet werden. Berücksichtigt werden könnten bereits realisierte Projekte aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg. Eine fachkundige Jury lobe den Klimaschutzpreis nach der Bewerbungsfrist aus.

Der Preis werde in vier Bereichen vergeben:
1. Privatpersonen,
2. Organisationen, Schulen oder sonstige Einrichtungen,
3. Wirtschaft, Dienstleistung und Gewerbe.
4. Sonderkategorie: Nachwuchs- und Förderpreis für junge Tüftler*innen und Erfinder*innen.

Der Klimaschutzpreis ist für die Bereiche 1 - 3 mit je 2000 Euro und für den Bereich 4 mit 1000 Euro dotiert.

Prämiert werden sollen Projekte, Initiativen, Aktionen oder Technologien, die mit herausragenden Leistungen zum Schutz der natürlichen Umwelt sowie zum nachhaltigen Wirtschaften beigetragen haben.

Bewerbungen könnten bis spätestens 31.07.2022 an die Klima- und Energieagentur Bamberg, Maximiliansplatz 3, 96047 Bamberg gerichtet werden.

Die Vordrucke zur Bewerbung, die Anforderungen zur Projektbeschreibung sowie die Teilnahmebedingungen sind im Internet zu finden: https://www.klimaallianz-bamberg.de/projekte/klimaallianz-bamberg/klimaschutzpreis/

Weitere Projekte der Klima- und Energieagentur können unter www.klimaallianz-bamberg.de eingesehen werden.

Vorschaubild: © silviarita / pixabay.com (Symbolbild)