Zu einem etwas ungewöhnlichen Rettungseinsatz mussten Beamte des Bundespolizeireviers Bamberg ausrücken. Ein verletzter Uhu saß mitten in den Gleisen und konnte nicht mehr fliegen. 

Am Dienstagvormittag (15. Juni) verständigte der Tierschutzverein Bamberg die Bundespolizei über einen Uhu, der verletzt im Gleisbereich zwischen Oberhaid und Staffelbach aufgefunden worden ist.

Bundespolizei Bamberg rettet verletzten Uhu von Bahngleisen

Die Beamten des Bundespolizeireviers Bamberg konnten daraufhin gemeinsam mit dem Tierschutzverein den flugunfähigen Uhu aus dem Gleisbereich retten.

Die Bahnstrecke von Bamberg in Richtung Schweinfurt musste für diese Rettungsaktion kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden.

Ein ähnlicher Fall in Franken: Feuerwehr rettet Uhu - Vogel verirrte sich in Parkhaus