Wegen einer "starken Rauchentwicklung" sind am Mittwochnachmittag Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Einfamilienhaus in der Bamberger St.- Getreu-Straße ausgerückt. Ein junger Mann aus dem Nachbaranwesen bemerkte den Rauch gegen 16 Uhr und rief die Feuerwehr.

Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, konnten sie das Feuer in dem Gebäude schnell löschen. Gebrannt hatte ein Holztisch. Offenbar hatte die 46 Jahre alte Bewohnerin beim Verlassen des Hauses eine brennende Kerze auf dem Tisch vergessen, wodurch sich verschiedene Papierdokumente entzündeten. 

"Durch die frühe Mitteilung und das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte hier Schlimmeres gerade noch verhindert werden", heißt es im Polizeibericht. 

Vorschaubild: © News5/Merzbach