Live-Club in Bamberg öffnet wieder - mit Rockbands im "Wirtshaus". Seit dem 27. Juli 2021 dürfen Bars und Kneipen in Bayern wieder ihre Innenräume öffnen. Diskotheken und Clubs bleiben allerdings weiterhin geschlossen. Der Live-Club in Bamberg macht - wie bereits 2020 - mit einem speziellen Hygienekonzept wieder auf - der sogenannten "Wirtshaus-Edition". 

"Es geht wieder los! Nach langer Pause öffnet der Live-Club wieder seine Pforten!", schreiben die Betreibenden Mirja Mohr und Felix Bötsch auf ihrer Website. Mohr erklärt bei inFranken.de, was hinter dem Konzept steckt - und wie ihr dabei sein könnt. 

Live-Club in Bamberg macht wieder auf - so laufen die Veranstaltungen ab 

Los geht es im Live-Club ab dem 4. Juli 2021. Jeden Freitag und Samstag soll dann die "LIVE-CLUB WIRTSHAUS-EDITION" stattfinden. "Ähnlich wie bereits im letzten Jahr gibt's im Rahmen der Möglichkeiten den Club im Wirtshaus-Style mit festen Sitzplätzen & Tischen und einzuhaltendem Hygienekonzept", schreiben die Betreiber.

"Das Ganze ist bestuhlt mit Abständen oder Trennwänden", erklärt Mohr. Aktuell stelle man sich darauf ein, dass die Veranstaltungen "genauso ablaufen wie letztes Jahr", sagt sie. Es laufe Hintergrund-Musik von Bands und DJs, getanzt werden dürfe aber leider nicht. 

"Wir denken, das ist trotzdem eine schöne Mischung". Bei den Bands setze man regionale Kunstschaffende mit "unserer typischen Musikrichtung, also eher Rock", dazu die "Haus-DJs, die jetzt quasi zwei Jahre arbeitslos waren", sagt Mohr. Einlass ist jeweils um 19 Uhr, Schluss ist nach aktuellen rechtlichen Vorgaben um 1 Uhr. "Der Eintritt ist frei ", so die Betreiber. Aufgrund der limitierten Plätze werden man keine Reservierungen im Live-Club machen. Der Tipp: "Schaut deshalb einfach, dass ihr rechtzeitig da seid."

Lesen Sie auch: Neueröffnung in Bamberg - Neuer Sushi-Laden macht in Innenstadt auf