Impfzentrum Bamberg künftig an neuem Standort: Das Impfzentrum Bamberg befindet sich ab Freitag, 24. September 2021, in der Emil-Kemmer-Straße 33. Am bisherigen Standort werden aktuell bereits die "Koffer gepackt", heißt es in einer Pressemitteilung. "In der Brose Arena ist Kistenschleppen angesagt", berichtet die Stadt Bamberg. 

Am 23. September zieht das Impfzentrum Bamberg in das ehemalige Dr.-Pfleger-Verwaltungsgebäude in der Emil-Kemmer-Straße 33 um. An diesem Tag können daher keine Impfungen stattfinden. Ab Freitag, 24. September, können sich Bürgerinnen und Bürger am neuen Standort dann zu den gewohnten Öffnungszeiten unbürokratisch impfen lassen - ohne Terminvereinbarung im Vorfeld. "Es findet jeweils ein ärztliches Aufklärungsgespräch vor Ort statt", heißt es vonseiten der Stadt. Die erforderlichen Unterlagen können ebenfalls vor Ort ausgefüllt werden.

Bamberger Impfzentrum verlässt "Brose Arena" - das ist der Grund 

Nötig wurde der Umzug des Impfzentrums, weil der Mietvertrag mit Beginn des Spielbetriebs in der "Brose Arena" ausläuft, berichtet die Stadt. In den neuen Räumlichkeiten hoffe man nun darauf, dass sich noch viele Ungeimpfte für das niederschwellige Angebot entscheiden.

Öffnungszeiten des Impfzentrums Bamberg:

  • Montag bis Freitag: 8.30 bis 13 Uhr
  • Mittwoch: 13.30 bis 19 Uhr
  • Jeden 2. Samstag von 9 bis 13 Uhr

Bereits Anfang 2022 könnte indessen ein Corona-Impfstoff für Kinder unter 12 Jahren verfügbar sein. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hofft, damit die Jüngeren noch besser schützen zu können.