Geisterfahrer in Bamberg: Ein 47-jähriger Autofahrer fuhr am Sonntagabend, dem 16.05., gegen 22 Uhr auf dem Berliner Ring in Fahrtrichtung Hallstadt auf der falschen Fahrspur und rammte beinahe zwei entgegenkommende Autofahrer. 

Daraufhin rief ein Zeuge am Sonntagabend gegen 22 Uhr die Polizei und informierte sie darüber, dass ein Autofahrer auf dem Berliner Ring auf Höhe der Geisfelder Straße auf der falschen Fahrbahn fuhr. Nach Angaben der Polizei Bamberg-Stadt wechselte der Geisterfahrer auf der Kreuzung zur Starkenfeldstraße wieder auf die richtige Fahrbahnseite und fuhr in Schlangenlinien weiter. 

Geisterfahrer in Bamberg gefährdet andere Autofahrer 

Die Polizei konnte den 47-Jährigen schließlich auf einem Firmenparkplatz anhalten und kontrollieren. Hierbei stellten die Polizisten fest, dass der Mann beim Sprechen sehr stark lallte. Der 47-Jährige musste einen Alkoholtest machen. Das Ergebnis zeigte 0,94 Promille an, weshalb er sich auch einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben musste.

Autofahrer, die durch die Fahrweise des Betrunkenen gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.