• Bewaffneter Raubüberfall in Bamberg
  • Räuber bedroht Frau mit Messer
  • Opfer weigert sich, ihm Geld zu geben, und flüchtet zu ihrem Auto

Die Polizei in Bamberg fahndet nach einem Räuber. Am Montagmorgen (18. Oktober 2021) überfiel der Unbekannte eine Fußgängerin in der Innenstadt, berichtet die Polizei. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Überfall mit Messer in Bamberg: So sieht der Räuber aus

Gegen 7.15 Uhr zückte der Mann in der Friedrichstraße ein Messer und verlangte Geld von der 46-Jährigen. Die Bambergerin weigerte sich, flüchtete sofort zu ihrem nahe geparkten Auto und rief die Polizei. Die Beamten leiteten umgehend eine Fahndung nach dem Räuber ein, diese blieb bislang ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 

  • 40 bis 50 Jahre alt
  • zirka 180 Zentimeter groß 
  • ungepflegte Erscheinung
  • mit dunkler Wollmütze und dunkler Strickjacke bekleidet

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Friedrichstraße gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 bei der Kripo Bamberg zu melden.