• "Achtung Kontrolle!": Kabel Eins dreht in Bamberg
  • Team filmt unter anderem Einsatz der Malteser-Rettungskräfte am Bahnhof
  • Ausstrahlung der Folge am Freitagabend (9. Juli 2021) auf Kabel Eins

Im April gab es für die beiden Malteser-Sanitäter*innen Kai Freiwald und Anna Eibert zwei ganz besondere Einsatztage. Sie wurden von einem Kamerateam von Kabel Eins für die Sendung "Achtung Kontrolle!" begleitet. "Für uns beide war das der erste Fernsehdreh", berichtet Kai Freiwald inFranken.de. "Diese neue Erfahrung war ganz schön aufregend." 

Dreharbeiten von "Achtung Kontrolle!" in Bamberg: "Heftiger" Start, dann Harmonie

Die beiden wurden an einem Montag und Dienstag begleitet. "Montagmorgen war natürlich heftig", erinnert sich Freiwald, "da war die Aufregung am Höhepunkt." Glücklicherweise wurden sie nicht gleich ins kalte Wasser geschmissen. "Wir haben uns vor dem Einsatzbeginn mit dem Team getroffen und Regieanweisungen besprochen", berichtet er. "Das war super. Es herrschte gleich eine familiäre Atmosphäre und die Aufregung wurde uns ein bisschen genommen." 

Vor dem Einsatzbeginn wurden Anna und Kai dann auch verkabelt und bekamen eine Bodycam umgeschnallt. Auch im Einsatzwagen gab es Kameras. Um 10 Uhr ging es dann richtig los. "Die ersten Minuten im Einsatz waren natürlich etwas komisch", so Freiwald, "die Situation ist ja einfach besonders." Nach kurzer Zeit legte sich dieses Gefühl aber. "Kurz darauf waren wir aber voll bei der Arbeit. Der Kopf hat sich ausgeschaltet und es ging nur noch um die Patientenversorgung", berichtet er. "Da habe ich das Team um mich rum dann gar nicht mehr gemerkt." 

Unter anderem hatten die beiden einen Einsatz am Bamberger Bahnhof. Eine Frau hatte sich dort unwohl gefühlt, ihr Lebensgefährte alarmierte die Rettung. In der Sendung wird aber nur ein Bruchteil der Zehn-Stunden-Schicht gezeigt. "Erst nach Freigabe des Patienten durfte das Fernsehteam näher kommen", sagt Freiwald. "Natürlich geht trotz Fernsehen der Patient vor." Dabei gab es keine Probleme. "Dadurch, dass das Team sehr erfahren war, konnten sie Situationen gut einschätzen und waren natürlich geschult." Auch die Harmonie hat gestimmt. "Wir haben uns sehr wohlgefühlt", berichtet er, "das ganze Team hat sich super verstanden."

Weitere Fernsehdrehs für die Malteser Bamberg?

Die zwei Drehtage waren für ihn eine positive Erfahrung. "Am zweiten Tag waren wir natürlich viel gelassener, wir kannten uns ja alle schon." Auch das Feedback der ersten Sendung, die bereits vor einigen Wochen ausgestrahlt wurde, war sehr positiv. "Ein bisschen nervös war ich ja schon, so einen Fernsehauftritt kann man nicht verstecken", berichtet Freiwald lachend, "aber alle Kollegen waren begeistert."

Jetzt freuen sie sich auf die zweite Sendung - und vielleicht auf weitere Drehs? "Warum nicht, es hat Spaß gemacht", sagt Freiwald. Zu sehen ist das Malteser-Team am Freitag (9. Juli 2021) von 18.55 Uhr bis 20.15 Uhr auf Kabel Eins.