Breitengüßbach/Rattelsdorf
Verkehrsunfall

Autofahrer wird schwarz vor Augen: schwerer Unfall auf der B4 im Kreis Bamberg - Auto in Flammen

Bei einem schweren Unfall auf der B4 im Landkreis Bamberg sind am Sonntagnachmittag drei Menschen verletzt worden. Das Auto des mutmaßlichen Unfallverursachers brannte komplett aus, zwei weitere Fahrzeuge wurden teils massiv beschädigt.
Schwerer Unfall auf der B4 im Kreis Bamberg: Auto brennt komplett aus
Zu einem schweren Unfall auf der B4 zwischen Breitengüßbach und Rattelsdorf (Landkreis Bamberg) kam es am Sonntagnachmittag (04.09.2022). Eines der drei beteiligten Autos ging unmittelbar nach dem Unfall in Flammen auf. Foto: Merzbach/News5
+12 Bilder
} } } } } } } } } } } }

Zu einem schweren Unfall mit drei verletzten Menschen ist es am Sonntagnachmittag (04. September 2022) auf der B4 im Kreis Bamberg gekommen. Wie die Polizeiinspektion Bamberg-Land am Montag (05. September 2022) berichtet, war kurz nach 14.00 Uhr ein 76-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen von Breitengüßbach in Richtung Rattelsdorf unterwegs. 

Kurz nach 14.00 Uhr geriet er auf die linke Fahrspur, weil ihm nach eigenen Angaben schwarz vor Augen wurde. Dort streifte er zunächst ein Auto. Anschließend stieß er einige Meter weiter frontal mit einem weiteren entgegenkommenden Wagen zusammen. Der erste gerammte Wagen wurde eine Böschung hinuntergeschleudert und kam erst auf einem angrenzenden Feld wieder zum Stehen. 

Nach Frontalzusammenstoß: Auto geht in Flammen auf

Unmittelbar nach dem Frontalzusammenstoß ging das Auto des 76-Jährigen in Flammen auf und brannte komplett aus. Alle drei Fahrzeugführer wurden schwer verletzt und mussten in ein Klinikum gebracht werden. Die Autos mussten abgeschleppt werden. 

Insgesamt entstand ein Schaden von circa 50.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Rattelsdorf und Breitengüßbach.