Nur keine falsche Bescheidenheit, mögen sich die führenden Köpfe des EU-Programms "Leader" gedacht haben. Und wünschten sich von den möglichen regionalen Partnern in der ganzen Europäischen Union nicht nur Projekte oder Konzepte - es sollen schon "Strategien" sein, mit der sich interessierte Landkreise und Städte auch in Bayern an der Sache beteiligen können. Weil die Teilnahme der Region Bamberg während der letzten Förderperiode von 2007 bis 2013 aus Sicht der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) durchaus erfolgreich war, ging man also daran, eine neue "Strategie" für die gerade angelaufene Förderperiode von 2014 bis 2020 zu entwickeln. Ein Anfang wurde im Rahmen einer ersten Konferenz gemacht, zu der sich etwa 50 Interessierte aus dem Landkreis einfanden, darunter nicht wenige Bürgermeister.

Um die möglichen Handlungsfelder aufzuzeigen und daraus in den nächsten Monaten die gewünschte "Regionale