Der Bauboom in Frensdorf ist ungebrochen. Das Baugebiet "Kerntner Feld" ist in seinem ersten Bauabschnitt mit 42 Bauplätzen voll erschlossen und vermarktet. Auch im zweiten Bauabschnitt mit insgesamt 32 Bauparzellen, davon 23 in der Hand der Gemeinde, sind alle Bauplätze bereits vergeben. Ein gutes Dutzend Häuser steht bereits. Auf den Plätzen ringsum zeugen Kräne und Baumaschinen davon, dass die Bautätigkeit in vollem Gange ist.

Wie Bürgermeister Jakobus Kötzner (AWL) erklärte, gingen die Bauplätze ohne jegliche Werbung innerhalb weniger Monate weg. Die Gemeinde will daher auf die große Nachfrage reagieren und auch den dritten Bauabschnitt des Kerntner Felds angehen.

Diesen dritten Bauabschnitt (insgesamt 65 Parzellen) hatte die Gemeinde noch einmal in zwei Abschnitte unterteilt. 23 Bauplätze im ersten Teilstück sollen jetzt erschlossen werden.