A73/Memmelsdorf/Hirschaid
Fahrbahnsanierung

Ab heute wird es hier eng - Verkehrsbehinderungen auf wichtiger Autobahn bis Ende November

Auf der A73 bei Bamberg gehen die Sanierungsarbeiten in die zweite Runde. Bei uns erfährst du, wann und wo zwischen Juni und Ende November mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist.

Die im letzten Jahr begonnenen Sanierungsarbeiten an der A73 auf dem Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Memmelsdorf und Hirschaid gehen am Montag (13. Juni 2022), in die zweite Bauphase über. Diese Bauphase wird bis voraussichtlich Ende November 2022 andauern, wie die Außenstelle Bayreuth der Autobahn GmbH des Bundes mitteilt.

Die Sanierungsarbeiten umfassen unter anderem die Erneuerung der oberen Deckschichten beider Fahrbahnen und die Erneuerung der Fahrzeugrückhaltesysteme im Mittelstreifen. Erneuerungs- beziehungsweise Sanierungsarbeiten sind an dem rund 10 Kilometer langen Autobahnabschnitt, der Ende der achtziger Jahre fertiggestellt wurde, dringend notwendig.

A73 im Kreis Bamberg: Zwischen Juni und November wird die Verkehrsführung verändert

Die zweite Bauphase erstreckt sich auf einer Länge von 4 Kilometern zwischen den Anschlussstellen Memmelsdorf und Bamberg-Süd. Die Arbeiten werden analog zur ersten Bauphase jeweils halbseitig auf beiden Fahrbahnen in vier Arbeitsphasen durchgeführt. Besagte Bauarbeiten beginnen am Montag (13. Juni 2022), mit der Einrichtung der Verkehrsführung auf beiden Richtungsfahrbahnen. Die Verkehrsführung wird durchgehend mit jeweils zwei Fahrspuren in beide Fahrtrichtungen aufrechterhalten.

Im Baubereich liegende Anschlussstellen werden grundsätzlich geöffnet bleiben und nur für kurze Zeit während der Fräs- und Asphaltierungsarbeiten sowie bei Umbauten der Verkehrsführung in deren unmittelbarem Bereich gesperrt. Für auftretende Verkehrsbehinderungen bittet die Autobahn GmbH des Bundes alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Vorschaubild: © pixabay