Direkt vom Einfädelstreifen der Anschlussstelle Bamberg-Süd wechselte am Samstagnachmittag (3. Juli) die 49-jährige Fahrerin eines Pkw auf den linken Fahrstreifen der A73 in Richtung Nürnberg, wie die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg mitteilte.

Der dort mit höherer Geschwindigkeit herannahende 38-jährige Autofahrer konnte nicht mehr abbremsen und fuhr dem plötzlich vor ihm auftauchenden Pkw ins Heck. Durch den Aufprall wurden zwei Fahrzeuginsassen der 49-Jährigen und vier Mitfahrer des 38-Jährigen leicht verletzt, wobei nur eine 45-jährige Frau ins Krankenhaus gebracht werden musste. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Die Fahrbahn der A 73 in Richtung Süden musste für die Fahrbahnreinigung teilweise kurzzeitig gesperrt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 15.000 Euro.