Zwölf Paare haben die traditionelle Wildfleckener Kirmes gefeiert. Zum Königspaar wurden Sandra Kleinheinz und Dominik Köstler gekrönt. Beim obligatorischen Tanz um den Baum am Feuerwehrhaus durfte auch die Rede des Kirmeskönigs nicht fehlen. Dabei ging es unter anderem um den Pumptrack, der eigentlich schon im Herbst fertig sein sollte, aber aufgrund der Entdeckung einer unerwarteten "Ölquelle" nun doch auf nächstes Jahr verschoben wurde. Auch der Abriss des Kreuzberghofes in Oberwildflecken beschäftigte die Kirmesleute. "Ein Stück Geschichte ist damit vorbei", sagte Köstler. Bei der Abrissparty wurde deshalb so manche Träne verdrückt.
Rollende Heuballen sorgten in Wildflecken für viel Aufregung. Glücklicherweise stand ein Zaun im Weg, so dass Menschen nicht zu Schaden kamen. Erfreuliches hatte der Kirmeskönig zum Thema Radweg zu berichten. "Waldameise und Haselmaus sind endlich aus dem Schotter raus. Nun geht's voran mit großen Schritten." Im kommenden Jahr sollen dann die ersten Biker unbeschwert ihre Touren machen können.
In Sachen neuer Nationalpark hoffen die Kirmesleute, dass Ministerpräsident Horst Seehofer die ganze Angelegenheit möglichst schnell vergisst. "Hoffentlich sind wir nicht am Ende die Wahl der Qual." Als riesige Sauerei wurde die Unvernunft von einigen Autofahrern an der Bushaltestelle am Rathausplatz bezeichnet. Die Kirmesleute sprachen ihre Hoffnung aus, dass die Autofahrer künftig hinter dem Bus warten und nicht weiterhin um die Verkehrsinsel herumfahren.
Dass die TV-Sendung "Schwiegertochter gesucht" zwischenzeitlich in Oberwildflecken gedreht wurde, war den Kirmesburschen und Kirmesmädels nicht entgangen. Der Dank des Kirmeskönigs galt abschließend allen Helfern und Sponsoren, der Feuerwehr, dem Musikzug, sowie allen Müttern und Vätern, die tatkräftig mitgeholfen hatten. Nebenbei: Dominik Bauer hatte am Kirmessamstag seinen letzten offiziellen Auftritt als "DJ Dom McLoud" und beendet seine langjährige DJ-Laufbahn.
Das Feuerwehrhaus war vollbesetzt. Kirmesgesellschaften aus Haselbach, Oberweißenbrunn und Oberbach waren zu Gast, um mit den Wildfleckenern zu feiern. Die Kirmespaare im Jahr 2017 waren: Eva Gundelach und Michael Kleinheinz, Malu Tong und Markus Mathes, Maya Gundelach und Michael Reidelbach, Jule Frank und Tobias Köstler, Sandra Kleinheinz und Dominik Köstler, Manuela Schmitt und Reinhard Bramowski, Johanna Müller und Uli Weikard, Antonie Witke und Philip Spahn, Jenny Kühne und Benni Witke, Lara Fontenla und Leon Benkert, Rebecca Harrigan und Eric Nietsch, Beatrice Weigand und Kai Johannes.