Unter anderem beobachtete er die Tiere, als sie auf dem Feld von Landwirt Erwin Förg unterwegs war. Der fuhr gerade mit dem Grubber auf dem Acker, was den Störchen offenbar entgegenkam: Sie liefen hinter dem Traktor in der Spur, um freigewühltes Kleingetier zu schnabulieren. Hüfner hielt den Daumen raus und fuhr per Anhalter auf dem Traktor bis an die Storchengruppe heran, um Nahaufnahmen zu machen. Dadurch konnte er einen der Ringe entziffern.
Er lässt sich der Vogelwarte Wilhelmshaven zuordnen; eine Email mit der Meldung hat er bereits los geschickt, nun wartet er auf eine Antwort, wann und wo der Storch beringt wurde.