SV Garitz - SV Riedenberg 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Michael Bieber (72.), 2:0 Sandro Cazzella (85.).
Die Garitzer ergriffen den letzten Strohhalm im Kampf um den Klassenerhalt und schafften nach langer Durststrecke den ersten Sieg unter der Regie von Michael Beyfuß. "Wir entwickeln uns zum Lieblingsgegner der Garitzer", stöhnte nach dem Abpfiff Riedenbergs Trainer Marius Kubo, eingedenk der Hinspielniederlage.
Dabei sah es für die Gäste zunächst vielversprechend aus, bereits nach zwei Minuten hatte Philipp Dorn nach Steilpass den Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am rechtzeitig herauslaufenden Philipp Werner. Den Nachschuss setzte James Galloway am Tor vorbei. Die Platzherren hielten auf dem Kunstrasenplatz gut dagegen, in der 10. Minute schrammte ein Schuss von Manuel Krieter, dessen Einsatz sich als stabilisierend im Spielaufbau erweisen sollte, am Dorn-Tor vorbei.