Der angekündigte Rücktritt von Norbert Kröckel als Bezirks-Schiedsrichterobmann war ein Paukenschlag bei der Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtergruppe Bad Kissingen. "Ich habe nun 35 Jahre lang Funktionen im BFV wahrgenommen und übte in den vergangenen 20 Jahren dieses Amt aus. Ich glaube, es ist genug. Ich freue mich nun auf meinen ehrenamtlichen Ruhestand, werde passives Mitglied der Gruppe bleiben und glaube, dass ich einen Nachfolger gefunden habe, der die bisherige Arbeit problemlos fortsetzen wird", so Kröckel.

Der "Neue" heißt Michael Walter, gehört ebenfalls der Gruppe Bad Kissingen an und war zuletzt acht Jahre als unterfränkisches Mitglied im Verbands-Lehrstab tätig. Zuvor fungierte der Diebacher als Jugend-Spielleiter und Kreis-Jugendleiter im Fußballkreis Rhön sowie als Beisitzer im Bezirks-Schiedsrichterausschuss.

Lob und Tadel fand Kreisschiedsrichterobmann Harald Schreiber: Gelobt wurde die reibungslose Zusammenarbeit der Gruppen Bad Neustadt und Bad Kissingen, getadelt wurde das Desinteresse der Vereine in Sachen "Schiedsrichterneulinge", wobei die Nachwuchsrekrutierung am Schönborn-Gymnasium Münnerstadt vorbildlich sei. Ein großes Problem stelle die Besetzung in den unteren Ligen sowie im Junioren- und Juniorinnen-Fußball dar. "Wir haben da leider nicht genügend Personal", so Schreiber.

Tim Schoch pfeift Landesliga

In die gleiche Kerbe schlug Gruppenobmann Alexander Arnold: "Unsere 162 Mitglieder sind trotz hohen Einsatzes aufgrund der vielen Spiele nicht in der Lage, alle Begegnungen abzudecken." Daran ändere auch nichts, dass die Zahl der Unparteiischen recht konstant geblieben sei. Die online durchgeführten Neulingslehrgänge hätten zudem nicht den erhofften Zuspruch gefunden. Sehr ordentlich sei die Anzahl der qualifizierten Schiedsrichter, im Berichtszeitraum habe so Tim Schoch den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Sonderaufsteiger in die Bezirksliga wurde vor kurzem Anton Muthig, der damit einer von zehn Bezirksliga-Referees der Gruppe ist.

Highlight im Berichtszeitraum waren die Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen der Gruppe. Laut Organisator Ludwig Weisenseel sei das Jubiläum auf großen Anklang gestoßen. Dieser erinnerte an zwei Ehrenabende sowie die Weihnachtsfeiern. Der diesjährige Ehrenabend findet am 27. November in Thulba statt. Die Fußballmannschaft sei bis zur coronabedingten Pause mit ordentlichen Ergebnissen aufgefallen, herausragend war Platz 2 bei der Bezirksmeisterschaft.

Ein launiger Bericht

Es folgte ein launiger Bericht von Ehrenobmann Adam Reusch, der bei der Aktion "Danke Schiri" nicht nur Bezirks- und Landessieger wurde, sondern auch einer von 63 Bundessiegern. "Das war eine hohe persönliche Auszeichnung, wenn man bedenkt, dass es 62 000 Schiedsrichter im DFB gibt. Ich sehe es aber auch als Auszeichnung für die Gruppe." Der Kassenbericht von Michael Balling fand keine Beanstandung, weswegen der Antrag des Wahlausschusses (Kröckel, Reusch, Walter) hinsichtlich einer Entlastung des Vorstandes einstimmig erfolgte.

Die gut vorbereiteten Neuwahlen führten zu folgendem Ergebnis: Wiedergewählt zum Gruppenobmann wurde Alexander Arnold, sein Stellvertreter bleibt Ludwig Weisenseel. Keine Veränderung gab es auch im Amt des Kassiers (Michael Balling). Zum neuen Lehrwart als Nachfolger von Bayernliga-Schiedsrichter Sebastian Wieber wurde Anton Muthig bestellt, neuer Schriftführer als Nachfolger von Torsten Schoch ist Tim Schoch. Mit dem Beschluss, den Jahresbeitrag stabil zu halten, endete eine kurzweilige und harmonische Versammlung.

Regionalliga Bayern

17 Tore: Adam Jabiri (Schweinfurt). 14 Tore: Nemanja Motika (Bayern München II), Robin Ungerath (Burghausen). 12 Tore: Meris Skenderovic (Schweinfurt), Semir Telalovic (Illertissen). 11 Tore: Oliver Batista Meier (Bayern München II), Stephan Hain, Patrick Hobsch (beide Unterhaching), Gabriel Vidovic (Bayern München II).

Bayernliga Nord

19 Tore: Jakob Tranziska (Eintracht Bamberg). 16 Tore: Patrick Kroiß (Ansbach). 15 Tore: Lukas Dotzler (Ammerthal). 12 Tore: Nico Geyer (Erlangen). 10 Tore: Daniel Haubner (Neumarkt), Franz Helmer (Eintracht Bamberg), Stephan König (Feucht), Jim-Patrick Müller (Vilzing).

Landesliga NW Vorrunde 2

14 Tore: Christian Breunig (Haibach). 12 Tore: Alexander Grimm (Röllbach), Dominik Halbig (Fuchsstadt). 10 Tore: Nikolaos Koukalias (Haibach). 8 Tore: Tim Eisenberger (Höchberg). 7 Tore: Adrian Istrefi (Lengfeld), Moritz Schubert (Rottendorf). 6 Tore: Onur Yazbahar (Kahl).

Bezirksliga Ost

17 Tore: Simon Snaschel (Münnerstadt). 13 Tore: Adrian Hatcher (Dampfach). 10 Tore: Jan Krettek (Bad Kissingen). 9 Tore: Simon Michel (Ettleben). 8 Tore: Tobias Gnebner (Oberschwarzach), Mohamed Hamdoun (Forst). 7 Tore: Filip Lijesnic (Bad Kissingen). 6 Tore: Sascha Brauner (Altbessingen), Tim Westerhausen (Forst).

Kreisliga Rhön

13 Tore: Nils Voigt (Wülfershausen). 11 Tore: Lukas Tartler (Untererthal). 10 Tore: Lukas Hergenröther (Riedenberg). 9 Tore: Patrick Warmuth (Wülfershausen), Benjamin Diemer, Fabian Mainberger. 8 Tore: Florian Dietz (alle Großbardorf II), Aaron Friedel (Steinach), André Keßler, Sebastian Händel (beide Lauertal), Julian Göller (Rottershausen), Daniel Kraus. 7 Tore: André Wetterich (beide Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen), Kevin Lormehs (Riedenberg), Yanik Pragmann (Westheim).

Kreisklasse Rhön 1

20 Tore: Alexander Unsleber (Sulzthal). 16 Tore: David Böhm (Aura). 14 Tore: Yanik Berberich (Schondra). 12 Tore: Joachim Hofmann (Oerlenbach/Ebenhausen). 11 Tore: Mirko Hälbig (Aura), Tim Weimann (Schondra). 9 Tore: Jan Graser (Aura), Samuel Radi (Haard/Nüdlingen), Tim Eckert (Sulzthal). 8 Tore: Eugen Ortmann (Bad Brückenau).

A-Klasse Rhön 1

13 Tore: Florian Friebel (Oberleichtersbach/Modlos). 11 Tore: Alexander Flassig (Garitz). 8 Tore: Maximilian Baumgart (Oehrberg I/Stralsbach I/Markt Geroda I), Alwin Böse (Winkels). 7 Tore: Maximilian Knüttel (Oberleichtersbach I/Modlos I); Christian Simon. 6 Tore: Santo Schneider (beide Machtilshausen), Johannes Wirth (Oehrberg I/Stralsbach I/Markt Geroda), Dimitrios Glykos (Hammelburg I/Fuchsstadt II). 5 Tore: Mike Löschner (Elfershausen), Timo Schneider (Schondra II/Breitenbach-Mitgenfeld I/Schönderling).

A-Klasse Rhön 2

12 Tore: Ludwig Rothaug (Sulzfeld/Merkershausen). 11 Tore: Jan Blasek. 10 Tore: Salieu Bah (beide Bad Bocklet/Aschach), Pascal Straub (Hohenroth). 9 Tore: Chris Kraus, Pascal Schöfer (beide Burglauer I/Reichenbach II/Windheim II), Carsten Eckart (Sulzdorf/Bundorf).

B-Klasse Rhön 1

19 Tore: Kevin Wüscher (Untererthal II). 18 Tore: Thomas Eckert (Waldfenster I/Lauter I). 10 Tore: Marvin Hägerich (Detter-Weißenbach), Daniel Metz (Waldfenster I/Lauter I), Simon Hereth. 8 Tore: Stefan Gerlach (beide Untererthal), Maximilian Ertz. 7 Tore: Lukas Hägerich (beide Detter-Weißenbach). 6 Tore: Jannick Holmeier (Waldfenster I/Lauter I), Robby Kuhn (Diebach II/Windheim I), Philip Frenzel (Oberleichtersbach II/Modlos II), Jan Schmitt (Hassenbach I/Reith I/Oberthulba II).

B-Klasse Rhön 2

12 Tore: Lukas Elbert (Unter-Oberebersbach I/Steinach II). 11 Tore: Philipp Kirchner (Wollbach II). 9 Tore: Florian Hahn (Ramsthal II). 8 Tore: Brian Reitelbach, (Wollbach II), Sebastian Zink (Aura II). 7 Tore: Chris Kraus (Windheim I/Burglauer II/Reichenbach III), Sven Zirkenbach (Hausen II).

B-Klasse Rhön 4

13 Tore: Lukas Stahl (Trappstadt II/Gabolshausen-Untereßfeld I/Alsleben I). 12 Tore: Elias Wachenbrönner (Aubstadt III), Adrian Kiesel (Großwenkheim II/Münnerstadt III). 10 Tore: Johannes Sauer (Trappstadt II/Gabolshausen-Untereßfeld I/Alsleben). 9 Tore: Fabian Wiener (Rothhausen/Thundorf II), Thomas Gercke (Eichenhausen/Saal II).