Der Bauausschuss hatte mit 8:3 Stimmen die Zustimmung verweigert, obwohl die Verwaltung keine Verstöße gegen das Baurecht sah. In der Kreisstadt ist die Kommune - im Gegensatz zu den anderen 25 Gemeinden im Landkreis - gleichzeitig untere Baubehörde. Für jeden Beschluss eines Ausschusses kann innerhalb von einer Woche ein Nachprüfungsantrag gestellt werden - und zwar von mindestens einem Drittel des Ausschusses (vier Stadträte), einem Viertel des Stadtrates (acht Räte) oder vom Vorsitzenden. Jetzt hat Bürgermeister Anton Schick (DBK) von der Regelung Gebrauch gemacht. Sonst lagen gestern zum Bauausschuss keine Nachprüfungsanträge vor.

Hier geht es zum ausführlichen Bericht aus dem Ausschuss.