Sehr gut besucht war die Veranstaltung "Wir backen das längste Osterbrot: von Bad Bocklet nach Ghana", die am vergangenen Sonntag im Kurgarten in Bad Bocklet stattfand. Der Erlös der Veranstaltung wird auch in diesem Jahr zur Unterstützung der Projekte von Pfarrer Martin in Ghana verwendet. "Wir werden rund 2000 Euro an Martin übergeben können, was uns natürlich besonders freut, vor allem deshalb, weil mit diesem Geld die Menschen in Ghana unmittelbar vor Ort unterstützt werden", freute sich Karin Gabel vom Freundeskreis Pfarrer Martin.
Ein echter Hingucker war natürlich wieder das leckere Osterbrot, welches von der Spezialitätenbäckerei Peter Schmitt aus Bad Kissingen in bewährter Weise zur Verfügung gestellt wurde. Bestrichen mit Butter und selbst gemachter Marmelade genossen es die Besucher bei einer gemütlichen Tasse Kaffee. Zufällig konnte man auch der Trachtenkapelle Burghausen unter der Leitung von André Degand lauschen, die im Kurgarten einen Auftritt hatte. Zum Verkauf angeboten wurden auch selbst gebastelte Dekorationsartikel für Ostern. Bei der Aktion waren die Mitglieder des Freundeskreises mit viel Herzblut und Engagement dabei.
"Mit dem Erlös kann in Ghana unter anderem ein Brunnen gebohrt werden, was dort sehr wichtig ist, da es kaum sauberes Trinkwasser gibt", so Karin Gabel. Sie bedankte sich auch noch einmal bei der Staatsbad- und Touristik-GmbH für deren Einsatz und Unterstützung.