Der Orgelsommer geht zu Ende. Am Wochenende gibt es noch zwei Konzerte, eines in Mellrichstadt und eines in Schönderling.

Am Freitag, 15. Juli, um 19 Uhr gastiert der Rhöner Orgelsommer mit einem Konzert mit Orgelmusik pur in der katholischen Pfarrkirche St. Kilian in Mellrichstadt.

Der bekannte Dekanatskantor Matthias Braun, Bad Neustadt, wird dabei an der beliebten Hey-Orgel Werke von Gordon Balch Nevin (Festal Procession), Gottfried Harrison Federlein (Scherzo-Pastorale), Johann Sebastian Bach (dorische Toccata und Fuge) und Choralbearbeitung "Wir glauben all' an einen Gott Vater", Camillo Schumann (Sonate Nr. 1 d-Moll, op.12) sowie zum 200. Geburtstag des berühmten französischen Organisten und Komponisten César Franck dessen Choral Nr. 1 E-Dur spielen. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Der Rhöner Orgelsommer endet dann am Sonntag, 17. Juli, um 17 Uhr mit einem festlichen Konzert für Trompete und Orgel in der katholischen Kirche St. Josef der Bräutigam in Schönderling. Dabei werden der Festivalleiter und der weithin bekannte Bad Neustädter Trompeter Jürgen Weyer unter anderem Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und Richard Delalande musizieren. Eintrittskarten gibt es nur an der Konzertkasse, die jeweils eine Stunde vorher öffnet. Veranstalter ist das Regionalzentrum für Kirchenmusik Bad Kissingen in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Förderung der Orgel- und Kirchenmusik.