Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr findet am Freitag, 16. September zum zweiten Mal eine "Fränkisch-Französische Nacht" in Maßbach statt. "Wir wollen damit einen Schwerpunkt setzen", sagte der Gewerbevereinsvorsitzende Wolfgang Denner und Bürgermeister Matthias Klement fügt hinzu: "An diesem Abend erwartet die Gäste ein buntes Programm aus Musik und Kultur, sowie leckere Speisen und Getränke. Von Live Musik über Showtanz, Malerei und einem Kinderkarussell bis hin zur Öffnung der Synagoge". Auch alle Geschäfte im Ortskern haben über die üblichen Öffnungszeiten hinaus, bis 22 Uhr für den Einkauf geöffnet.


Ersatz für Marktsonntag

Die "Fränkisch - Französische Nacht" ersetzt den zweiten Marktsonntag, der turnusgemäß alle Jahre im November abgehalten wurde und auf Weihnachten einstimmen sollte. Nachdem dieser Marktsonntag immer mehr an Popularität und Attraktivität einbüßte, setzte sich der Vorstand des Gewerbevereins zusammen, um nach einer neuen Ersatzveranstaltung unter Einbindung der Bevölkerung zu suchen.
Die Resonanz war groß, und es kamen eine ganze Reihe von Vorschlägen, wie man diese neue Idee umsetzen könnte, passierend auf die französische Partnerschaft mit Bretteville und seinen Ortsteilen. Ein zweiter Gesichtspunkt war auch, dass der neugestaltete Marktplatz in Maßbach stärker in den Fokus gerückt wird.
"Wir wollen den Platz mit Leben füllen", sagte der Bürgermeister bei der Einweihung, diese Veranstaltung erfülle diesen Wunsch optimal. Ein Hauptaugenmerk legen die Organisatoren ferner auf die Stärkung des Unterhaltungswertes, um den Besucherwünschen gerecht zu werden.


Kulinarischer Streifzug

Bei der Fränkisch-Französischen Nacht gibt es einen kulinarischen Streifzug durch Frankreich und Franken. Ab 20 Uhr wird für musikalische Stimmung durch ein Akkordeon-Duo gesorgt, außerdem tritt die Tanzgruppe "Ladykracher" auf. Mit dabei ist auch Porträtmaler und Musiker Konrad Albert aus Hammelburg.
Der Markt Maßbach mit seinen vier Ortsteilen pflegt seit 16. September 1989 im Rahmen der deutsch-französischen Freundschaft eine Partnerschaft mit 13 Orten um Bretteville sur Laize und St. Sylvain in der Normandie. Jährlich findet an Christi Himmelfahrt ein Austausch statt. Leider ist es bisher noch nicht gelungen, dass zu dieser Nacht Gäste aus Frankreich kommen, bedauert der Sachgebietsleiter Volker Heim von der Gemeindeverwaltung.
Die Partnerschaftsbeauftragte des Marktes Maßbach, Vera Büdecker, wird jedoch mit ihrem Team einen Stand mit französischen Spezialitäten präsentieren.