Laden...
Burglauer
Unterstützung

"Original Lauertaler Musikanten" helfen den schwerkranken Patienten

1302 Euro spendeten die "Original Lauertaler Musikanten" aus Burglauer für den Förderverein der Palliativstation im Kreiskrankenhaus Bad Neustadt
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine  hohe Spende  der "Original Lauertaler Musikanten"  gab es für den Förderverein der Palliativstation im Kreiskrankenhaus Bad Neustadt  (von links) Burglauers Bürgermeister Kurt Back, Gerlinde Vatter (Pflegerische Leitung), die Leitende Ärztin der Palliativstation, Dr. Ute Hilby und der Initiator der Burgläurer Christbaumversteigerung Wolfgang Bötsch. Foto: Manfred Mellenthin
Eine hohe Spende der "Original Lauertaler Musikanten" gab es für den Förderverein der Palliativstation im Kreiskrankenhaus Bad Neustadt (von links) Burglauers Bürgermeister Kurt Back, Gerlinde Vatter (Pflegerische Leitung), die Leitende Ärztin der Palliativstation, Dr. Ute Hilby und der Initiator der Burgläurer Christbaumversteigerung Wolfgang Bötsch. Foto: Manfred Mellenthin
Der stattliche Betrag kam anlässlich der Versteigerung des Gemeindechristbaums durch Bürgermeister Back und den Verkauf von Essen und Getränken zustande.

Die gesamte Veranstaltung wurde von den "Original Lauertaler Musikanten" auf eine Initiative von Wolfgang Bötsch hin durchgeführt.

Der Förderverein unterstützt die palliativmedizinische Versorgung in den Landkreisen Rhön Grabfeld und Bad Kissingen. Mit dem Betrag soll die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter unterstützt werden und für die schwerkranken Patienten auf allen Stationen weitere therapeutische Angebote, wie Aroma- oder Atemtherapien, geschaffen werden.