Vorsitzender Michael Mangold durfte am Ende seiner dritten Amtszeit auf ein musikalisch gelungenes Jahr 2019 zurückblicken, das sich trotz einiger Startschwierigkeiten nach der Winterpause über das Jahr hin erfolgreich steigerte. Großes Lob habe man unter anderem für das überaus gelungene Weihnachtskonzert in der Kirche erhalten. Sein Dank dafür ging vor allem an den Dirigenten Hubert Ziegler, verantwortlich für die perfekte Liedauswahl und das gekonnte Einstudieren, sowie an die aktiven Musiker für ihren großen Probeeifer, so Mangold. Ein weiterer Höhepunkt war die erste Dorfplatz-Serenade im Sommer, welche nicht nur musikalisch ein voller Erfolg war. Dirigent Hubert Ziegler bestätigte der Kapelle das Erreichen des von ihm gesetzten musikalischen Zieles für 2019, appellierte jedoch an die Eigenverantwortung eines jeden Musikers zum selbstständigen Üben auch außerhalb der gemeinschaftlichen Proben. Besonders lobte er die jungen Musiker und die Notenwarte für ihren Einsatz.

Im Anschluss ließ Schriftführer Alexander Krug das vergangene Jahr Revue passieren und erinnerte noch einmal an alle musikalischen Zusammenkünfte. Neben den 35 Proben erklangen die Instrumente insgesamt 43 Mal - so zu Geburtstagsständchen, bei kirchlichen Anlässen oder örtlichen Vereinsjubiläen. Auch das Gesellige kam dabei nicht zu kurz.