Auch wenn die Städtepartnerschaft zwischen Münnerstadt und Stenay nun schon 40 Jahre besteht, zur langweiligen Routine sind die alljährlich im Wechsel stattfindenden Treffen nie geworden. Neuen Schwung haben nun die Jubiläumsfeierlichkeiten in die Städtepartnerschaft gebracht. Denn erstmals nach vielen Jahren fuhr das wiedergegründete Jugendblasorchester der Stadt Münnerstadt mit nach Stenay. Die Auftritte der jungen Musiker begeisterten die Gäste. Und nicht nur das. "Die Jugendlichen hatten wegen der Sprache schon ein wenig Angst, dort in die Familien zu gehen", sagt Maria Knauff, Vorsitzende des Freundeskreises Städtepartnerschaft Stenay. "Danach waren sie völlig begeistert von der Gastfreundschaft in den Familien." Es gebe immer Möglichkeiten, sich zu verständigen.

Es war im Jahr 1975 - vier Jahre vor der offiziellen Gründung der Städtepartnerschaft - als Maria Knauff zum ersten Mal nach Stenay fuhr, damals als Mitglied des Jugendblasorchesters. "Da habe ich schon meine Austauschfreundin kennengelernt." Der Schüleraustausch zwischen dem Münnerstädter und dem Stenayer Gymnasium ist der Städtepartnerschaft vorausgegangen. Es hat auch schon vor der offiziellen Gründung gegenseitige Besuche von Erwachsenen gegeben.