Lange Schlangen säumten den Weg zur Mehrzweckhalle in Münnerstadt, wo die Band "VoXXclub" ihren Auftritt hatte. Viele Besucher waren in Dirndl oder Lederhosen gehüllt, um den sechs Jungs ein "zünftiges" Willkommen zu bereiten. Da durfte es auch nicht fehlen, dass die Besucher aus der Region vom Veranstalter durch die Nennung des jeweiligen Ortes begrüßt wurden.
Lautes Kreischen, besonders von den Mädels, war zu hören, als VoXXclub angekündigt wurde. Bis es so weit war, hieß es allerdings, sich zu gedulden. Den Auftakt machte die Band "Volxrock" aus Südtirol, die mit ihrem Heimatrock die Zuhörer begeisterte. Die vier gaben von Anfang an richtig Gas, das Publikum war ausgelassen dabei. Bereits bei den "Bergvagabunden" zeigte sich, dass die Musik der vier sehr gut ankam. Ihnen gelang es spielerisch, die eigene gute Laune auf die Zuhörerschaft zu übertragen.

Auch Evergreens dabei

Die Interaktion mit dem Publikum klappte hervorragend, Christian Gartner, der Bandleader, verstand es mit Leichtigkeit, einen guten Draht zum Publikum aufzubauen. Fehlen durften natürlich auch Evergreens wie das "Country Roads" nicht, bei dem die Besucher ausgelassen mitsangen. Ein Medley der Kastelruther Spatzen wurde zum Besten gegeben, aber auch für das "An Tagen wie diesen" von den Toten Hosen war beim Auftritt von Volxrock Platz. Der "Kompliment-Song" der Sportfreunde Stiller ("Wenn man so will ...") zeigte, dass die musikalische Bandbreite der vier recht groß war, was vom Publikum mit viel Applaus honoriert wurde. Mit dem "Sierra Madre" leitete man dann nach rund eineinhalb Stunden zum Auftritt von VoXXclub über.

Die Jungs legten richtig los

Diese legten furios los. Mit dem "Rock mi" gaben die sechs Jungs gleich ordentlich Gas und wussten dabei das Publikum mitzunehmen. Es war eine gelungene Mischung aus Volksmusik, Pop, Rap-ähnlichen Einlagen und folkigen Elementen, mit denen die Bandmitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz das Publikum trefflich unterhielten. Der Gute-Laune-Song "Ziwui-Ziwui" heizte dem Publikum ordentlich ein, Ehrensache, dass der Abend unter dem Motto stand "Heute wird's a bissl laut". Aber auch leise Töne waren von VoXXclub zu hören. Mit dem "Ewige Liebe" sorgten sie für kuschelig-romantische Wohnzimmeratmosphäre.
Ihr A-cappella-Gesang wusste zu gefallen, auch der furiose Wechsel zwischen schnellen und eher gefühlvollen Weisen zeugte von der Professionalität der Band. Allzu schnell war ihr Auftritt allerdings auch schon wieder vorbei. Nach einer knappen Stunde räumten sie die Bühne und überließen den Jungs von Volxrock das Mikrofon.
Gefallen hat der Auftritt aber allen, die dabei waren. Und die Altersspanne unter den Zuhörern war sehr groß. Von Kindern bis hin zu den Senioren reichte das Publikum, alle waren von der Musik an diesem Abend begeistert.
"Ich wüsste nicht, dass es so eine Veranstaltung schon einmal in Münnerstadt gegeben hätte", war Christel Ferdin aus Münnerstadt voll des Lobes über den gelungenen Abend. Besonders schön fand sie, dass Jung und Alt anwesend war und allen die Musik gefiel. "Es war eine äußerst gelungene Veranstaltung", meinte sie.

Viel Applaus am Ende

Ferdin hätte sich lediglich gewünscht, dass noch mehr Besucher aus Münnerstadt in der Mehrzweckhalle gewesen wären. "Hier wurde heute echt etwas geboten" so Ferdin.
Am großen Applaus am Ende zeigte sich, dass es auch dem restlichen Publikum sehr gut gefallen hat.