1. Vorsitzender Wolfgang Wittmann, der ins zweite Glied zurücktrat, gab er einen Bericht zur schulischen Situation in Bayern. Sie ist gekennzeichnet durch Lehrermangel, Corona- Beschränkungen, Probleme mit der Inklusion und der Integration, der Digitalisierung und den höheren Erwartungen der Eltern.

Erhöhung der Planstellen

Der BLLV hat jahrelang gewarnt vor den fehlenden personellen Ressourcen. Für die Lehrkräfte hat das Kultusministerium nicht genügend Schutzmasken angeschafft, aber dafür über 130 Rundschreiben herausgegeben. Die Lehrer erwarten vom Staat mehr Ehrlichkeit, keine Vorspiegelung falscher Tatsachen. Der sinnvolle Umgang mit den digitalen Medien muss intensiv geschult werden. Positiv ist eine Erhöhung der Planstellen.

Wolfgang Wittmann lobte die engagierte Arbeit der Vorstandsmitglieder und den guten Besuch der Veranstaltungen in den letzten Jahren. Wegen Corona mussten in diesem Jahr ab März alle Veranstaltungen ausfallen. Als nächste Veranstaltungen sind geplant ein Martinsgansessen ohne Referenten im November und eine vorweihnachtliche Zusammenkunft im Dezember mit Ehrungen. Ein Jahresprogramm wird zur Zeit bis auf Weiteres nicht erstellt.

Für jedes Mitglied wurden vom Vorstand fünf hochwertigere Masken besorgt, die allen zugestellt werden. Wolfgang Wittmann hatte am 17. April 1996 das Amt des 1. Vorsitzenden von Eugen Albert übernommen. In diesen 24 Jahren fühlte er sich von seinem Team stets gut unterstützt. Nun wollte er in die zweite Reihe zurück treten. Er lobte auch Edith Frank, die ab 2002 das Amt des Kassiers in vorbildlicher Weise ausgeübt und nun bereits einen Nachfolger eingearbeitet hat. Zunächst gab sie noch einen Kassenbericht. Sie konnte das Vereinsvermögen in diesen 18 Jahren vermehren.

Annabell Fleischmann 1. Vorsitzende

Der Ehrenvorsitzende Eugen Albert und Hartmut Hessel leiteten die Neuwahlen. Als neue 1. Vorsitzende wurde die bisherige 2. Annabell Fleischmann einstimmig gewählt. Sie ist seit 14 Jahren an der Mittelschule Maßbach tätig, seit zwei Jahren als stellvertretende Schulleiterin. Wolfgang Wittmann (Rektor der MS Maßbach i.R.) übernahm das Amt des 2. Vorsitzenden. Er war gerne bereit, im Vorstand weiter mitzuarbeiten. Neuer Kassier wird Bernd Klicha , der seit 13 Jahren an der MS Maßbach als Lehrer eingesetzt ist. Schriftführerin bleibt Grete Heilinger.

Folgende Mitglieder wurden in ihren Ämtern wiedergewählt: Brigitte Rinsche: Vertreterin der Fachlehrer, Rektor Georg Göbel (MS Maßbach): Vertreter der Schulleiter und Referent für Schul- und Bildungspolitik, Anneliese Albert: Pressearbeit, Barbara Wittmann: Referentin für Dienstrecht und Besoldung, Silvio Rummolino: Referent für Berufswissenschaft, Norbert Sturm: Beisitzer, Heiner Wich und Wolf-Dieter von Nocks: Betreuer der Pensionisten und Kassenprüfer.

Dank an bisherigen Vorsitzenden

Der Ehrenvorsitzende Eugen Albert gratulierte den gewählten Vorstandsmitgliedern. Einen besonderen Dank sprach er seinem Nachfolger und langjährigen Vorsitzenden Wolfgang Wittmann für seinen vorbildlichen Einsatz im Kreisverband aus. Er freute sich besonders darüber, dass darin Gemeinsamkeit und Zusammenhalt weiterhin hoch gehalten werden. Die neugewählte 1. Vorsitzende Annabell Fleischmann bedankte sich mit ihrer ersten Amtshandlung im Namen des Kreisverbandes bei Wolfgang Wittmann für seine jahrzehntelange Tätigkeit als 1. Vorsitzender mit einem Brotzeitteller. Dieser sagte rückblickend "Schön war's" und hob besonders hervor, dass durch die Arbeit im BLLV auch auf höheren Ebenen sein Blick geweitet worden war.