In bunten Kostümen über die Bühne wirbeln, zu einer tollen Choreographie die einstudierten Tänze zeigen und mit donnernden Applaus belohnt werden - darauf muss die Purzelgarde der Burgläurer Burg-Elf und ihre beiden Trainerinnen Miriam Hillenbrand und Lisa Bühner in dieser Faschingssaison verzichten. Nichts desto trotz brachten die beiden Trainerinnen jedem Kind ein sehr persönlich gehaltenes "Faschingspaket" ins Haus. Dazu gehörte als Anerkennung natürlich auch der traditionelle Faschingsorden.

Erinnerung an Auftritte

In einer kunstvoll gestalteten Urkunde erinnerten die Trainerinnen "ihre" Kids an die glanzvollen Auftritte in der letzten Faschingssession in Burglauer und in anderen Orten, wo sie das Publikum mit "tollen Kostümen und perfektem Tanz verzaubert hatten".

"Weder der geplante Ausflug noch der Trainingsbeginn im Herbst für den Fasching 2021 konnten realisiert werden. Natürlich waren die Kids total enttäuscht. Wir hatten uns alle darauf gefreut, wieder zusammen zu tanzen und Spaß zu haben", sagt Miriam Hillenbrand.

Sehr persönliche Päckchen

Selbstverständlich zeigen die beiden Trainerinnen Verständnis für die getroffenen Schutzmaßnahmen in der Pandemie, wollten aber auch in dieser schwierigen Zeit ein positives Zeichen setzen.

"Wir haben für unsere 16 Aktiven ein kleines, sehr persönliches Päckchen mit Fotos der letzten Auftritte, dem Faschingsorden, Luftschlangen, Süßigkeiten und kleinen Präsenten gepackt und haben bei jedem unserer Kinder das Geschenk persönlich abgegeben." Miriam Hillenbrand und Lisa Bühner waren von der Freude der Kinder regelrecht gerührt.

Der Faschingsorden, passend zur Zeit unter dem Motto "Wir lieben den Fasching! Haltet durch!" wurde von den beiden selbst kreiert und soll ein Coronavirus mit einer Narrenkappe darstellen. "Wir wollen damit ausdrücken, dass wir das Coronavirus letztlich besiegen werden und dass man auch im Fasching 2021 trotz aller nötigen Beschränkungen ein kleines bisschen Spaß haben darf", erläutert Miriam Hillenbrand.

"Da die großen Auftritte unserer Purzelgarde bei Faschingsveranstaltungen heuer ausfallen, haben wir uns deshalb gedacht, dass wir unseren Kids ein bisschen Farbe, Spaß und Fasching ins Haus bringen", freuen sich Lisa und Miriam über ihre gelungene Aktion zur Faschingssaison. Jetzt hoffen die beiden Trainerinnen, dass im Jahr 2022 wieder Fasching auf der Bühne der Burg-Elf gefeiert werden kann.