Etwas ratlos stehen die Koordinatorin Theresia Schodorf-Friedrich vom Caritasverband sowie die beiden Ehrenamtlichen Silvia Nölte und Waltraud Markert vor den bisherigen Räumen in der Röntgenstraße 12 in Bad Kissingen. Diese wurden vom Vermieter zum 30. Juni 2021 gekündigt. "Die Lage sowie die Räumlichkeiten hier waren so ideal für unsere Zwecke", trauert Silvia Nölte, die seit 26 Jahren im Team mitarbeitet, der Immobilie nach. Seit etwa zehn Jahren war das Caritas-Kramlädchen nun in der Nähe der Winkelschen Kreuzung zu finden und hatte regelmäßig montags von 10 bis 13.30 Uhr und mittwochs von 13 bis 16.30 Uhr geöffnet (außer in den Lockdown-Zeiten). Dies war nur mit Hilfe von 27 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer möglich, die einstimmig der Meinung sind, dass diese wertvolle "Kissinger" Einkaufsmöglichkeit für Menschen mit wenig Geld, unbedingt erhalten werden muss, wie es in einer Mitteilung der Caritas heißt. Dies bekräftigt auch die Geschäftsführerin des Kreis-Caritasverbandes Anne Hilpert-Böse: "Wir werden uns dafür einsetzen, dass möglichst bald neue Räumlichkeiten für den Caritas-Laden gefunden werden können".

Theresia Schodorf-Friedrich macht freilich deutlich, dass dies eine große Herausforderung darstelle, da aufgrund des vielfältigen Angebotes an Bekleidung, Kindersachen, Haushaltswaren, Büchern, Deko- und Saisonartikeln viel Platz benötigt wird (etwa 300 Quadratmeter) - und das zu einem günstigen Mietpreis. Sonja Nölte ergänzt, dass eine zentrale Lage mit guter Erreichbarkeit, barrierefreiem Zugang sowie Parkmöglichkeiten auch für die Anlieferung der Waren gegeben sein sollten.

Angebote willkommen

Alle drei Frauen hoffen sehr, dass durch das Bekanntwerden der Suche geeignete Räume für das Caritas Kramlädchen in Bad Kissingen gefunden werden können. Schodorf-Friedrich verweist auf das Caritas Jahresmotto und bekräftigt: "Wir schaffen das gemeinsam!" und bedankt sich schon jetzt für alle Mithilfe.

Angebote und Hinweise nimmt der Caritasverband unter Tel.: 0971/ 7246 92 00 und Mobil 0178/158 51 46, sowie per Mail an t.schodorf-friedrich@caritas-kissingen.de entgegen.