Einen eigenen Faschingswagen haben die Mädchen und Jungen aus dem Lauterer Kindergarten gestaltet. Auf Eigeninitiative und zusammen mit ihren Eltern. Damit wollen sie sich beim Faschingszug zwischen Katzenbach und Lauter auf Kaperfahrt begeben.

Denn das Motto für den Umzug lautet in diesem Jahr "Ahoi! Lauterer und Katzenbacher Piraten backbord voraus". Und wie die Schiffe in alten Seemannsliedern, so wird auch der Lauterer Kindergarten, der ganz neu gebaut wurde, von den kleinen Seeräubern erobert.

Noch etwas Zeit

"Wir haben zusammen mit unseren Kindern den Wagen gebaut", erzählt Martina Arnold. Sie gehört dem Eltern-Team an, das am Wagen mitbaute. Eltern und Kinder erledigten die unterschiedlichen Arbeiten Hand in Hand. Für die restlichen Tätigkeiten bleibt den Teilnehmern noch ein paar Tage Zeit.

Bisher habe man in den Wagenbau rund zehn Stunden investiert, Kindern und Erwachsenen mache das Werkeln sehr viel Spaß. Freuen dürfe man sich schon jetzt auf die kreativen Verkleidungen, wenn die Kinder aus Lauter und Katzenbach mit ihrem Wagen beim Faschingszug mitmachen.

Die Lauterer und Katzenbacher Piraten begeben sich mit ihrem Faschingszug am 10. Februar um 13.13 Uhr auf Kaperfahrt. "Im Moment haben sich 20 Gruppen angemeldet, davon zehn mit Wagen", sagt der Organisator des Faschingszugs, Matthias Nürnberger. Weitere seien noch immer willkommen. Wer sich für den Zug noch anmelden möchte, kann sich an den Kommandanten der Lauterer Feuerwehr wenden. Nürnberger ergänzt, dass in diesem Jahr keine Papierschnitzel erlaubt sind. Die Besucher des Faschingszugs sollten in den Nebenstraßen parken.

Der Zug startet in diesem Jahr in Katzenbach am Schläglein, führt an der Katzenbacher Kirche vorbei und verläuft über die Wengertstraße, entlang der beiden Baugebiete bis zur Madonnastraße nach Lauter ins Feuerwehrhaus.
Die Spenden, die in diesem Jahr gesammelt werden, sollen der Außenanlage des neuen Kindergartens zugutekommen.