Rund 12 800 Euro sind für die gesamten Arbeiten veranschlagt. Um die Bodenbeläge kümmert sich die Firma Raumausstattung Wehner (Stangenroth) für rund 2200 Euro. Für die Möblierung ist die Firma Höchemer Bürotechnik (Großenbrach) verantwortlich, die Kosten betragen etwa 8700 Euro. Finanziert werden müssen zudem Elektromaterial und der Arbeitsaufwand für den Bauhof . Der Gemeinderat votierte einstimmig für die Planungen.

Die Räte besprachen zudem die Fenstersanierung im Rathaus. Weil einige Scheiben blind geworden sind, müssen sie ausgetauscht werden. Laut Kämmerer Heiko Schuhmann sind von 60 Scheiben 14 betroffen. Die Dichtgummis sollen bei allen Fenstern erneuert werden, außerdem erhalten die Rahmen einen neuen Anstrich. Der Gemeinderat entschied, dass die Schreinerei Egon Zehe aus Premich die Arbeiten übernimmt - für rund 9200 Euro.