Die Jugend des Sportvereins SV Ramsthal 1921 hat für die kommenden zwei Jahre eine neue Führung. Annabell Endres und Daniel Wittkowski wurden auf der ordentlichen Jugendversammlung zur Jugendleiterin und deren Stellvertreter gewählt. Sprecher für die Jugend sind die Beisitzer Selim Neder und Jana Langbrok. Außerdem gehören Enrico Otto und Pascal Lindwurm dem Beirat an.
Die Wahl im Sportheim war schnell über die Bühne. War doch schon im Vorfeld abgeklärt, welche Kandidaten zur Verfügung stehen. "Ein Glücksfall", atmete SV-Vorsitzender Rudi Weik auf. Er dankte dem scheidenden Jugendleiter Timo Kaiser und dessen bisherigen Stellvertreter Björn Morper für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Auf Weiks Projekt-Anregung, das die Jugendlichen und die Senioren gemeinsam zusammenbringt, reagierten die Versammelten erst einmal abwartend.
"Ich habe eine Ausbildung bei der Bundeswehrverwaltung gemacht und bereite mich auf das Fachabitur vor", stellte sich die neue Vorsitzende Endres vor. Ihr Hobby sei das Tanzen. Im Fasching sei sie als Gardetrainerin tätig. Ihr Stellvertreter Wittkowski ist Anlagen-Mechaniker mit den Hobbys Kartfahren und Fußball. "Mein neues Ehrenamt gehe ich mit Elan an, weil mir die Jugendarbeit grundsätzlich Spaß macht", sagt Endres. Sie wolle helfen, dass es mit der Jugend weitergehe.
Konkrete Ziele seien noch nicht ins Auge gefasst. "Wir sind gespannt auf die nächsten Arbeitssitzungen, und alles ist noch offen", sind sich beide Jugendleiter einig und erwarten Rückhalt von ihren Sportkameraden für ein zukünftiges Programm.