Viele Marktstände und Federweißer locken am Samstag, 24., und Sonntag, 25. September, wieder Zehntausende Besucher in die älteste Weinstadt Frankens zum traditionellen Michaelsmarkt.
Die Stände des grünes Wochenmarktes sind diesmal in der Kirchgasse und in der Bahnhofstraße verteilt. Der Weltladen bietet jeweils von 13 bis 17 Uhr Köstlichkeiten aus dem Schokobrunnen an. Hier können faire Bananen, Gummibärchen, getrocknete Mangos und Popquins in leckere Schokolade getaucht werden. Der Erlös der Kaffee- und Kuchenbar fließt in das Projekt Sol En Casa/Yanapasayku in Bolivien, welches von Regina Merz aus Hammelburg geleitet wird. Dort werden geistig und körperlich behinderte Kinder armer Familien ergotherapeutisch und psychotherapeutisch behandelt.