In der Jahreshauptversammlung meinte Kassier Gerhard Scheuerer, dass bei dieser Anzahl an Buchungen und einem Gesamtumsatz von über 240 000 Euro die ehrenamtliche Führung des Sportvereins an den Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit stehe.
Die Entscheidung, eine Photovoltaikanlage auf dem Sportheimdach zu installieren, habe sich sehr positiv auf die Finanzlage des Vereins ausgewirkt. Auch im 8. Jahr der Stromgewinnung seien die Planzahlen deutlich überschritten worden, was eine erneute Sondertilgung des Darlehns ermöglichte. In zwei Jahren will der Verein das Darlehen für die Anlage komplett getilgt haben. Danach seien noch mindestens neun Jahre, in denen der komplette Gewinn aus der Stromerzeugung im Verein für andere Zwecke ausgegeben werden kann.
Dieses Geld ist auch dringend erforderlich. Die anstehende Sanierung der Heizanlage, die in diesem Jahr vonstatten gehen soll, schlägt mit 45 000 Euro zu Buche, informierte Scheuerer. Dazu sei die Reparatur der defekten Kühlanlage nötig, die 8000 bis 10 000 Euro kosten wird. Für beide anstehenden Maßnahmen sei ein Zuschuss von 20 000 Euro gewährt, der Rest muss aus Eigenmitteln finanziert werden. Deshalb soll eine Zwischenfinanzierung abgeschlossen werden, die mit den zukünftigen garantierten Erträgen aus der Photovoltaikanlage getilgt werden sollen.
Die von Antenne Bayern gesponserten 4444 Euro, die ursprünglich zur letztlich gescheiterten Übernahme des Skilifts am Farnsberg gedacht waren, werden sukzessive an den Skinachwuchs mit Zuschüssen für Vereinsmitglieder bei Skikursen in der Rhön ausgegeben.


Posten vakant

Vorsitzender Julian Engelhardt ließ zahlreiche Veranstaltungen Revue passieren. Da Dominik Weber sein Amt als Verantwortlicher für Diensthabende bei Sonderveranstaltungen aufgab, warb der Vorsitzende, um Freiwillige für diesen Posten.
Verdiente Mitglieder wurden vom Vorsitzenden Julian Engelhardt und Ortssprecher Edmund Schaupp für ihre Treue zum Verein geehrt. Auf stolze 60 Jahre Mitgliedschaft kann Burkard Bickel zurückblicken. Er wurde mit der Ehrennadel in Gold gewürdigt. Für 50 Jahre Treue zum Verein wurden Edwin Heinickel und Karlheinz Schmitt geehrt. Edgar Balling, Werner Balling und Edith Engelhardt sind seit 40 Jahren Mitglieder des TSV. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Oliver Göbel und Harald Schlembach geehrt.


Neue Ehrenordnung

Der Ehrenbeauftragte Edwin Spahn informierte über den Vorstandsbeschluss zur Änderung der Ehrenordnung. Künftig soll ausschließlich ein Ehrenausschuss über eine Ehrenmitgliedschaft im Verein entscheiden.
Die Berichte der Abteilungsleiter fielen unterschiedlich aus. Michael Vollmuth berichtete über die Spielergemeinschaft mit der DJK Altbessingen. Trainer Harald Morper wechselt kommende Saison den Verein. Sein Nachfolger wird Andy Rosenberger. Für die Überraschung des letzten Jahres sorgten die Alten Herren, die sich die Meisterschaft in ihrer Klasse sicherten und nun in die Kreisliga aufstiegen.
Nicht so rosig sieht es beim Nachwuchs aus. Nur noch elf Gauaschacher Jungen sind aktive Fußballer in den Jugendmannschaften U7 bis U19, berichtete Jugendleiter Edwin Spahn. Die Spielergemeinschaft mit den Ortschaften Büchold, Altbessingen, dem gesamten Bachgrund und Eußenheim werde immer komplizierter. Er selbst möchte seinen Posten in der nächsten Zeit abgeben und sich mehr um die Hausmeistertätigkeiten rund um das Sportheim kümmern.
Für die Abteilung Turnen berichtete Ilona Hagedorn. Es gibt eine Damen- und eine Kinderturngruppe . Von 36 gemeldeten Damen besuchen durchschnittlich 13 die Übungsstunden, ebenso besuchen 13 Kinder im Schnitt das Kinderturnen bei den Übungsleiterinnen Jaqueline Hofmann und Melanie Schmähling, die im Januar Stefanie Weber als zweite Übungsleiterin abgelöst hat.


Neue Purzelgarde

Für den Skiclub berichtete Hans-Jürgen Liegl, Gesellschaftspräsidentin Susanne Weber informierte über die Aktivitäten der GCA (Gauaschacher Carnevals-Abteilung), die 23 Mitglieder hat. Zu den vier bestehenden Tanzgruppen gibt es eine neue Purzelgarde. Weber dankte für die gute Jugendarbeit des TSV und allen Helfern sowie dem Wirtschaftsausschuss.


Sportwochenende für den 13./14. Mai geplant.

Kinderkleiderbasar ist am 10. September .

Wirtshaussingen am 7. Oktober findet am Sportplatz statt.

Die Kirwe steigt am 4. und 6. November.

Die Prunksitzungen in 2018 finden am 17./ 18. Januar statt, Weiberfasching am 2. Februar.