"Mann kann ihn gut verstehen. Er spricht sehr gut Deutsch und seine Gottesdienste und auch seine Predigten hören wir gerne", so einige Stimmen von Gläubigen. Wie Pater Thomas äußert, ist er sehr gerne hier, bereits im Vorjahr hatte er in Oberthulba und in den Kirchengemeinden Hassenbach, Schlimpfhof und Wittershausen die Vertretung übernommen.

Heimatland Indien

Pater Thomas gehört in Indien zum Orden Missionar vom Apos tel Thomas. Das Grab des Apostels, der im Jahr 52 nach Christus nach Indien kam, befindet sich ebenfalls in Südindien. "Uns fehlen in Indien viele Priester, die in Ausbildung gehen, deshalb habe ich das Studium aufgenommen und mache derzeit meine Doktor-Arbeit zum Bereich ,Bibel'", erklärt er.