Da alle Teilnehmer mit dem gleichen Luftgewehr und ohne Ausrüstung schießen, haben neben den aktiven auch passive Mitglieder die große Chance den begehrten Titel des Schützenkönigs zu ergattern.

Eine Stunde lang kämpften die Jugendlichen um die Titel des Jugendkönigs und der beiden Ritter. Jugendkönig wurde David Wengler, 1. Jugendritter Kristina Koch, 2. Jugendritter Robin Herrmann.

Bei den Erwachsenen zeigte sich in diesem Jahr der Adler als äußerst zäh. Etwa drei Stunden später stand auch bei den Erwachsenen neben dem "Schwanzkönig" Helmut Rohner (Sonderpreis für das Abschießen des untersten Adlerteiles) auch der Schützenkönig mit den beiden Rittern fest.

Jochen Hartmann stutzte die Krone des Adlers, nachdem zuvor Ruth Herrmann den Flügel zum 1. Ritter und Sabrina Feustel den Flügel zum 2. Ritter zum Herabfallen gebracht hatten.

Die Sieger wurden von Jugendleiter Benjamin Müller und dem Ehrensportleiter Rudi Schneider proklamiert. Sie überreichten die Königsketten mit den Trophäen an die erfolgreichen Schützen. red