Bei der auf der Hausbahn des Sportkegelklubs "Germania" in Hundsbach ausgetragenen Hammelburger Stadtmeisterschaft konnte sich in dieser Woche Gerd Reuter mit einem deutlichen Ergebnis von 520:491 Holz im Finale gegen Helmut Schmittroth durchsetzen. Gekegelt wurden 15 Schub auf Abraum und 15 Schub auf die Vollen bei fünf Wertungsrunden. "Er hat eine schwache Phase von mir im dritten und vierten Spiel knallhart ausgenutzt", so Schmittroth, der heuer eigentlich den Titel unbedingt holen wollte, bei der Siegerehrung. Reuter sicherte sich den siebten Stadtmeistertitel in den letzten fünfzehn Jahren und kann somit den Siegerpokal sein Eigen nennen.
In einem spannenden kleinen Finale siegte am Ende knapp Harald Reuter und belegte Rang drei. Er siegte denkbar knapp gegen Tobias Weidl mit 477:476 Holz. Obwohl Weidl im Wettbewerb den besten Schnitt und das beste Einzelergebnis mit 542 Holz in der Vorrunde kegelte, reichte wohl die Konzentration nicht ganz bis zum Ende.