Geschäftiges Treiben herrschte zum Herbstmarkt in Euerdorf. Viele Gäste nutzten den traumhaften Herbsttag für einen Besuch bei den zahlreichen Marktständen und den Geschäften der Marktgemeinde.

Die Parkmöglichkeiten waren rasch ausgeschöpft. Die Plätze in der Gastronomie waren drinnen und vor allem draußen in der warmen Herbstsonne gut belegt. Die Standbetreiber freuten sich über das große Publikum, wie Helga und Gregor Zeisner aus Geldersheim, die seit vielen Jahren schon in der Marktgemeinde ihre selbstgemachten Brände und Marmeladen anbieten: "Ein optimaler Tag für den Markt. Es freut uns, dass so viele Besucher kamen und sich für unsere Waren interessiert haben." Auch Bürgermeister Peter Bergel meinte: "Besser kann so ein Markttag nicht sein."

Neben Kleidung, Lederwaren, Haushaltsartikeln, Spielwaren, Schmuck, Imkerprodukte und Süßigkeiten wurde viel Dekorationen und mehr angeboten. Euerdorfer Vereine kümmerten sich um die Verpflegung, wie die Freiwillige Feuerwehr mit einer Bratwurstbude oder die Karnevalsgesellschaft, die hausgemachte Kuchen und Torten anbot. Die "Helfer vor Ort" stellten ihre Arbeit vor und wer wollte, konnte das Museum "Terra Triassica" besuchen.