Die Truppmannausbildung im Bereich der Gemeinden Oberthulba und Wartmannsroth, KBM-Bereich 3/3, haben alle Teilnehmer erfolgreich bestanden. Die Ausbildung erstreckte sich auf den Zeitraum von Anfang bis Ende November und fand schließlich in Oberthulba ihren Abschluss. Die Modulare Truppmannausbildung Teil C gliedert sich in mehrere Teile. Dabei sind die Schwerpunkte der Ausbildung die Rechtsgrundlage, Grundlage und Gerätekunde im Digitalfunk sowie Kenntnisse über die Grundsätze des Sprechfunkbetriebs mit anschließender Sprechfunkübung. Außerdem werden den Teilnehmern die Grundlagen des ABC-Einsatzes und die Gefahrenkennzeichnungen sowie das Verhalten im ABC-Einsatz theoretisch vermittelt. Ein weiterer Bestandteil ist die praktische Ausbildung im Bereich der Technischen Hilfeleistung. Die 32 Teilnehmer kamen aus den Feuerwehren des Marktes Oberthulba und der Gemeinde Wartmannsroth.

Die Ausbildung wurde von den Kommandanten und deren Stellvertreter der Feuerwehren sowie dem Kreisbrandmeister Michael Wolf und Kreisbrandmeister Torsten Büchner übernommen. Alle gestellten Aufgaben in Theorie und Praxis konnten von den Teilnehmern erfolgreich beantwortet werden. Die Modulare Truppmannausbildung ist ein wichtiger Grundstein für den späteren Feuerwehrdienst. Auf ihr bauen alle weiteren Lehrgänge auf.

Zum Abschluss freute sich Büchner über die zahlreiche Teilnahme an der Ausbildung und bedankte sich bei den Ausbildern. red