Eine Sanierung braucht die Glockenanlage der Kirche St. Mariä Himmelfahrt. Wie eine Inspektion im August gezeigt hat, ist das Geläute inzwischen in einem Zustand, der eine solche Maßnahme in nächster Zeit unabdingbar macht. Auch die Kirchenuhr benötigt eine Reparatur, wie die Herforder Elektromotorenwerke (HEW) ermittelten.

Zur Erneuerung des Glockengeläuts legte HEW einen Angebotspreis von rund 4200 Euro vor. Ein Vergleichsangebot der Firma Perner aus Passau lag bei mehr als 4600 Euro. Was die Kirchenuhr angeht, in der ein Modul und eine Hauptrechnerplatine defekt sind, bot die Herforder Fachfirma eine Wiederherstellung zum Preis von 1500 Euro. Dazu fallen die Installationskosten für die Elektrik an.

Der Gemeinderat willigte in das Angebot ein.