In der Mitgliederversammlung beleuchtete Abteilungsleiter Herbert Häuslein die Arbeit im vergangenen Jahr. So wurden unter anderem in Eigenleistung die drei Plätze hergerichtet, um den Spielbetrieb zum 1. Mai zu starten. Für Kinder und Erwachsene lief samstags regelmäßiges Training, das in der neuen Saison mit gleichen Übungsleitern fortgeführt werden soll. "Die Plätze waren recht gut belegt.
Ein Bocksbeutelturnier machte viel Spaß", stellte Häuslein heraus.
Kassier Gerhard Fischer legte die Finanzen offen. Platzpflege, Abgabe an den Bayerischen Tennisverband, Bewässerung, Versicherungen und Energiekosten konnten durch die Mitgliedsbeiträge ausgeglichen werden. Unter dem Strich ergab sich ein kleines Plus.


Auch heuer Aktionstage

"Wir zählen 77 Mitglieder, zwei mehr als im Jahr zuvor. Davon sind 23 unter 18 Jahre", informierte Schriftführer Heiko Warmuth die Zuhörer. Recht gut seien der Aktionstag mit Probetraining für Kinder und Erwachsene sowie "Tennis für junge Familien" angenommen worden.
Werbeaktionen sollen auch in 2016 laufen. Ein erstes Angebot ist bereits für den 30. April von 13 bis 17 Uhr geplant. Mit der Saisoneröffnung soll sich Training, um das sich Sportwartin Heidi Herrmann kümmern wird, anschließen. Geplant ist, wieder eine Herrenmannschaft ins Leben zu rufen, eventuell auch in Kooperation mit einem Nachbarverein. In diesem Jahr könnten Freundschaftsspiele ausgetragen werden. Ferner wurde angeregt, neue Netze zu beschaffen und die Möblierung des Aufenthaltsbereichs zu verbessern.