Unter der Regie von Christa Alberth proben die Laienschauspieler - vier Frauen und fünf Männer mit Souffleuse Sonja Eckert - bereits seit einigen Wochen. Der lustige Schwank handelt von Mutter Luise (Christa Alberth), die glaubt alles in Griff zu haben, und ihrem Mann Egon (Peter Hillenbrand), der an einer seltsamen Schlafkrankheit leidet. Tochter Laura (Anita Hillenbrand) soll Franz, einen Adeligen (Reiner Hillenbrand), heiraten.