Seit zweieinhalb Jahren hat der Salinenblick zu. Jetzt sehen Spaziergänger abends, dass das Gebäude wieder erleuchtet ist. Die Gasträume wurden in den vergangenen Wochen aufgehübscht, damit dort künftig alle möglichen Kurse aus dem Gesundheitsbereich stattfinden können - von Pilates und Yoga über autogenes Training bis zu Ernährungsberatung und Paartherapien. Patricia Purkert und Meike Seltmann funktionieren das Ausflugslokal um: Zum neuen Seminar- und Gesundheitszentrum "Sinneszeit".

"Uns ist es wichtig, dass wir ein breitgefächertes Angebot haben", sagt Meike Seltmann. Das Zentrum sei zum Beispiel in der Lage, eine Frau durch verschiedene Lebensabschnitte zu begleiten, etwa mit Kursen für die Schwangerschaft, mit Rückbildungskursen, Kursen mit Baby und Kursen für größere Kinder. Grundsätzlich sind Kurse für alle Geschlechter und alle Altersgruppen vorgesehen. "Wir können alle Zielgruppen schon jetzt abdecken", sagt Purkert.

Kursangebot bündeln

Die 26-jährige Meike Seltmann kommt eigentlich aus dem Vertrieb. Seitdem sie Mutter ist, gibt sie in Bad Kissingen und Umgebung freiberuflich Kangatrainings, also Fitnesskurse für Mütter mit ihrem Baby. Patricia Purkert (43) stammt aus Würzburg und hat ursprünglich als technische Zeichnerin und Grafikdesignerin gearbeitet. Sie übernahm in Schweinfurt ein Yogastudio, dass sie zu einem ganzheitlichen Gesundheitszentrum ausgebaut hat. Aus privaten Gründen gab sie es nach zwei Jahren wieder ab. "Das Konzept habe ich aber weiterverfolgt", sagt sie.