Nach den Jahren 1997 und 2005 wird heuer zum dritten Mal ein deutschlandweites Unimog-Treffen in Oberbach stattfinden, zu dem bis zu 300 Fahrzeuge erwartet werden.

Vom 7. bis 9. August wird sich rund um das Oberbacher Sportgelände alles um das "Universal-Motor-Gerät" drehen, das vor allem in der Land- und Forstwirtschaft, beim Militär, im Katastrophenschutz und für kommunale Aufgaben weltweit Verbreitung gefunden hat. Marko Bramer, Vorsitzender des SC Oberbach, hat bei einer Informationsveranstaltung im Sportheim auf die Dimensionen dieser Veranstaltung hingewiesen und alle Oberbacher um Unterstützung gebeten.

Waren im Jahr 1997 noch rund 130 Fahrzeuge gemeldet, so stieg die Resonanz im Jahr 2005 auf mehr als 250. Die Oberbacher Unimog-Freunde gehen fest davon aus, dass die bisherige Beteiligung noch übertroffen wird. Das liegt vor allem daran, dass die beiden Festwochenenden weit über die Region hinaus Beachtung gefunden haben.