Turnerische und tänzerische Elemente füllten die TV-Halle in Bad Brückenau . Der Grund dafür war der "Bunte Abend". Vor allem die Eltern und Großeltern nutzten diese Leistungsschau, um ihre Kinder auf der großen Bühne des Vereins zu bewundern. So überwog bei allen Darbietungen auch der breitensportliche Gedanke, von den Trainerinnen und Trainern, aber auch von den Gruppen selbst verpackt in eine bunte Choreographie.

Vorsitzender Thomas Dill führte durch das von Elisabeth Rubi organisierte vierstündige Programm. Spannend war der Abend für die Kinder. Das zeigte sich am Gewusel vor der Bühne, versuchten sie doch keinen Moment des Geschehens vor und hinter dem Bühnenvorhang zu versäumen. Den Auftakt des Abends bildete das Mädchenturnen unter Elisabeth Rubi. Besonders für die Gruppen, die keinen Wettkampfsport betreiben, ist der "Bunte Abend" die einzige Gelegenheit, ihr Können einmal der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Fester Bestandteil des Abends ist mittlerweile der Gastauftritt der Bad Brückenauer Karnevalisten, die ihre fast komplette Gesellschaft und zwei Tänze präsentierten. Dass auch im Turnverein der Tanz angesiedelt ist, zeigten die zwei Tanzmariechen des TV, Lara Romeis und Claire Cunningham. Die drei Trainingsgruppen von Ulli Abersfelder und ihren Co-Trainerinnen zeigte mit rasanten Auftritten ihr Können. Faszinierend, vor allem für die jüngsten Zuschauer waren die Darbietungen der Kampfsportler. Heuer zeigten die Judokas von TV-Urgestein Manfred Klauer ihr generationsübergreifendes Können.